Die Ökobilanz

Verbrennen oder verwerten?

Vor dem Hintergrund der weltweiten Verantwortung für Klima und Umwelt rückt das Thema Ressourcenschonung immer mehr in den Fokus. Das auf Lebenszyklusanalysen spezialisierte Unternehmen PE International AG hat deshalb 2012 im Auftrag der PDR eine Studie erstellt, welche die unterschiedlichen Verwertungswege für PU-Schaumdosen aufzeigt und vergleicht.

Um wertvolle Rohstoffe zu schonen, müssen die Wertstofferfassung, der effiziente Einsatz von endlichen Ressourcen und die hochwertige stoffliche Verwertung optimiert werden.

Das Recycling von PU-Schaumdosen inklusive ihrer Restinhalte zeigt beispielhaft, dass diese Ziele auch mit gefährlichen Stoffen erreicht werden können.

Die Ökobilanz beweist eindeutig: Aus ökologischer Sicht ist unser Recycling-System den herkömmlichen Verfahren (stoffliche Verwertung der Verpackung, aber thermische Verwertung der Restinhaltsstoffe) deutlich überlegen. Durch das konsequente stoffliche Recycling von Verpackungsmaterial (Kunststoff, Weißblech, Aluminium) und Restinhalten (Prepolymer, Treibgase) werden die größten Energie- und Rohstoffeinsparungen erzielt.

Alle weiteren Informationen und Einzelheiten zur Studie finden Sie hier:
Kurzfassung Ökobilanz

Langversion Ökobilanz

Die Langversion der Ökobilanz lassen wir Ihnen gerne auf Nachfrage unter bmNO SPAM SPAN!@pdr.de zukommen.