Montageschaum

Wissenswertes zu 1K Montageschaum, 2 K Montageschaum

Bei Montageschaum handelt es sich um einen Begriff, der oft synonym zu Bauschaum, Isolierschaum oder auch zu Füllschaum genutzt wird. Montageschaum oder auch 2K Montageschaum findet auf Baustellen Verwendung, um Abdichtungen aller Art zu erzielen. Montageschaum bezieht sich im engeren Sinne darauf, dass er bei Montagen und Anbringung unterschiedlicher Gegenstände und Module (Fenster, Türen etc.) eingesetzt wird. Beim sogenannten Ausschäumen von Ritzen und Fugen und der Montage von unterschiedlichsten Elementen und Bauteilen kommt Montageschaum vor allem wegen der besonders vorteilhaften Eigenschaften zum Einsatz. Neben der Wärmeisolierung sind vor allem auch die Festigkeit und Dauerhaftigkeit des Montageschaumes von besonderer Bedeutung. Außerdem bringt der Montageschaum auch eine starke Klebewirkung mit sich – und zwar auf unterschiedlichsten Materialien von Holz über Steine unterschiedlichster Arten. Normalerweise basiert Montageschaum auf Polyurethan, was dazu führt, dass man bei Montageschaum auch von PU-Schaum spricht.

Worum handelt es sich bei 1k bzw. 1-Komponten-Montageschaum?

Montageschaum gibt es in zwei unterschiedlichen Arten. Die erste - weitaus überwiegend eingesetzte Variante mit ca. 80 % des deutschen Marktes) - besteht aus dem sogenannten 1K Montageschaum bzw. 1-Komponenten-Montageschaum. Wie der Name schon vermuten lässt, ist in dem Montageschaum im Wesentlichen eine Komponente enthalten. Der 1K Montageschaum wird normalerweise in Dosen eingesetzt. Die Sprühdosen beinhalten Aerosol. Vor Gebrauch müssen die Doseninhaltsstoffe gut durchmischt werden, damit alle Reaktionen in der Dose gut ablaufen können. Außerhalb reagiert der Doseninhalt dann mit der Luftfeuchtigkeit bzw. der Feuchtigkeit aus dem Untergrund. Der Schaum quillt auf und drückt sich regelrecht in kleinste Fugen und Schlitze, um auch schwer zugängliche Stellen optimal auszufüllen. Da die Reaktion mit Feuchtigkeit ausgelöst wird, werden Anschlussflächen oft befeuchtet, um den Vorgang zu beschleunigen. 

Wie schnell härten Montageschäume normalerweise?

Wenn 1K Montageschaum aufgetragen worden ist, härtet dieser von außen nach innen. Nach ca. 10 Minuten sind die Schäume klebefrei und nach etwa einer dreiviertel Stunde bis zu einer Stunde sind die Schäume bereits schneidbar – zum Beispiel mit einem Messer oder Cutter. Voll belastet kann der Schaum dann nach etwa drei bis fünf Stunden werden.

Was hat es mit dem 2k Montageschaum bzw. 2-Komponenten-Montageschaum auf sich?

Im Vergleich zu 1k-Montageschäumen weisen 2k-Montageschäume einen weiteren Reaktionspartner auf. Dieser ist der sogenannte Härter oder Vernetzer, der entweder mit in der Dose enthalten ist oder bei der Verwendung zugeführt wird, wodurch ein Anfeuchten wie beim 1k-Montageschaum nicht erforderlich ist. Der Unterschied besteht zum 1k-Schaum darin, dass der 2-Komponenten Montageschaum sehr schnell und gleichmäßig aushärtet, der Schaum nicht nachdrückend ist und eine sehr hohe Festigkeiten erreicht.

Welche Anwendungsbeispiele sind besonders wichtig?

2K-Montageschaum wird für vor allem für die Montage von Türen genutzt, indem die Schlitze und Zargen entsprechend ausgeschäumt werden. Auch sonst findet man Montageschaum wegen der hohen Klebewirkung, Isolierung und Füllung in unterschiedlichsten Einsatzgebieten. Zur Dämmung helfen die beschriebenen Eigenschaften bestens beim Fenstereinbau. Nicht zuletzt kann mit Montageschaum auch das Hinterfüllen von Hohlräumen bestens gelöst werden.

Wohin mit leeren Dosen mit Montageschaum – wie werden sie am besten entsorgt?

Leere oder halb leere Montageschaumdosen gehören nicht in den Restmüll und auch nicht in den Baumischcontainer. Gebrauchte Montageschaumdosen sind in Deutschland vom Gesetzgeber als Sondermüll definiert und zur Verwertung vorgesehen, da auch entleerte Montage-Schaumdosen noch flüssige Reste enthalten. Und in der Tat - in jeder Bauschaumdose – sei es 1K Montageschaum oder 2K Montageschaum stecken noch verwertbare Inhaltsstoffe, die dem Produktkreislauf zugeführt werden können. Deshalb sollen gesammelte und verwendete leere, ausgehärtete, sowie alte oder auch nicht ganz entleerte oder abgelaufene Montageschaum-Dosen mit oder ohne Resten nicht in den Restmüll. Stattdessen sollten sie der Wiederverwertung zugeführt werden. So wird aus alten Montageschaum-Dosen Material gewonnen, das zu nicht unbeträchtlichem Maße wieder in neuen Montageschaum-Dosen genutzt werden kann.

Hinweis: 1K Montageschaumdosen sowie 2K Montageschaumdosen können von dem Recyclingprofi für Bauschaumdosen „PDR Produkte durch Recycling“ verarbeitet werden. Mehr Infos und Abholung gibt es auf www.pdr.de

PLZ-Suche: Rückgabestellen für PU-Schaum­dosen

Finden Sie in der PLZ-Suche die nächst­gelegene Rückgabestelle für einzelne PU-Schaumdosen.

Rückgabestellen in meiner Nähe finden

Kostenfreier Abholservice für PU-Schaum­dosen

Wenn Sie häufig PU-Schaum­dosen verwenden und mehr als 6 Kartons gesammelt haben, können Sie den PDR-Abholservice nutzen.

Abholservice nutzen

PDR – Ihr Recyclingspezialist für PU-Schaumdosen

Seit 25 Jahren ist PDR eine feste Größe im stofflichen Recycling. Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind unser oberstes Ziel. PDR steht für Know-how in der PU-Chemie und im Umgang mit gefährlichen Abfällen. Die deutschlandweite PDR-Branchenlösung für gebrauchte PU-Schaumdosen hat sich am Markt bestens etabliert. Wir sind stolz auf eine stoffliche Verwertungsquote von rund 80 %. Die zurückgewonnenen Rohstoffe gehen in den Produktionskreislauf zurück. Der Service ist für Käufer von PU-Schaumdosen kostenfrei nutzbar.